Logo Heilpraktikerin Anja Manke

Chakra-Harmonisierung

Was sind Chakras?

Der Mensch besitzt nicht nur seinen sichtbaren physischen Körper, sondern auch sogenannte Energiekörper (auch Auraschichten oder feinstoffliche Körper genannt). Diese sind in ständiger Bewegung und durchdringen sich sowohl gegenseitig als auch den physischen Körper. Die Schnittstellen der einzelnen Schichten bilden energetische Verwirbelungen, die Chakras. Dort zentriert sich die Lebensenergie und gelangt in den physischen Körper.

Es gibt sieben Haupt-Chakras, durch die der physische Körper mit universeller Lebensenergie versorgt wird. Blockierte Energie in den Auraschichten und Chakras stört diesen Energiefluss. Dies wird als Ursache von Krankheiten und Symptomen angesehen, die sich nach einiger Zeit im physischen Körper manifestieren. Blockierte Chakras können auch dazu führen, dass ein Mensch einzelne Aspekte seines Lebens als belastend und leidvoll wahrnimmt.

nach oben

Die sieben Haupt-Chakras

Wenn Sie immer wieder Beschwerden in denselben Organen oder auf einer Körperhälfte haben, bei bestimmten Lebensthemen durch hemmende Denkmuster in Ihrer persönlichen Entwicklung "feststecken", kann dies ein Hinweis darauf sein, dass Ihre Chakras blockiert sind. Die sieben Haupt-Chakras stehen nämlich sowohl für unsere Organsysteme als auch für verschiedene Bereiche unseres Lebens. Somit haben sie einen ganz konkreten Bezug zu unserem Körper mit seinen Beschwerden und zu unserem Alltag mit seinen scheinbar von außen kommenden Problemen.

 
Chakra Lebensthemen Organsysteme
7. Chakra: Weisheit, Vollendung, Einheit Gehirn, zentrales Nervensystem
6. Chakra: Spiritualität, Inspiration Hormonsystem, Wachstum
5. Chakra: Kommunikation, eigner Ausdruck Stoffwechsel
4. Chakra: bedingungslose Liebe, Hingabe Kreislauf, Atmungsorgane, Immunsystem
3. Chakra: Handeln, Gestalten, Kontrolle Verdauung, Haut
2. Chakra: Genießen, Gefühle Harnorgane, Fortpflanzung
1. Chakra: Vertrauen, Sicherheit Skelett, Lymphsystem, Ausscheidung

Eine Chakra-Harmonisierung kann helfen, blockierte Energie zu lösen, damit die universelle Lebensenergie wieder frei fließen und Ihren physischen Körper durchströmen kann. Körperliche Beschwerden können gelindert und psychische Belastungen überwunden werden.

nach oben

Alles beginnt in unserem Bewusstsein

Beim inneren Schauen der Chakras kann der Behandler erkennen, wo energetische Blockaden bestehen und wie ein Mensch die verschiedenen Lebensthemen wahrnimmt, d.h. welches Bewusstsein sich dazu bei ihm ausgebildet hat.

Unser Bewusstsein bestimmt unsere Realität: So wie ich die Welt wahrnehme, so ist sie für mich. Durch das sog. Resonanzprinzip werde ich dabei immer wieder in meiner Wahrnehmung bestätigt: Es kann ein Kreislauf entstehen aus eigenen leidvollen Erfahrungen, die die individuelle Realität formen, und immer weiteren, scheinbar von außen kommenden Problemen in bestimmten Lebensbereichen, die diese Realität bestätigen und damit aufrecht erhalten.

Eindrücke, Erfahrungen, erlernte Verhaltensweisen und Konditionierungen prägen das Bewusstsein eines Menschen. Akute psychische Belastungssituationen könne darüber hinaus die Energieversorgung über die Chakras auch unmittelbar – sozusagen akut - blockieren. Ein dauerhaft als leidvoll empfundene Realität wirkt sich ebenfalls hemmend auf die Energieversorgung dieses Menschen aus: Statt Fülle herrscht Mangel mit negativen Folgen für den physischen Körper und das eigene Bewusstsein, das im Leiden verharrt und den Menschen daran hindert, sein Leben erfüllend zu gestalten.

Da alles in unserem Bewusstsein seinen Anfang hat, ist jeder Mensch aber jederzeit frei, sich zu entschließen, die Welt anders wahrzunehmen, sein Bewusstsein zu verändern und damit seine Realität neu zu schaffen. Ist der Mensch bereit, die Dinge anders zu sehen, kann eine Chakra-Harmonisierung diesen Prozess unterstützen. Der Mensch kann erlernte Verhaltensweisen und belastende Denkmuster überwinden. Er wird frei, seine Realität im Einklang mit seiner Seele wahrzunehmen und zu leben.

nach oben